Krebsgedanken

Derzeit bin ich etwas… naja, wie soll ich sagen, eingeschränkt einsatzbereit 😉 Das liegt an den Nebenwirkungen, oder sollte ich besser Nachwirkungen sagen? Nachnebenwirkungen 😛 wie man es auch nennt, es geht um Pillen, die ich schlucken muss, damit der weggemachte Krebs nicht mehr wieder kommt. Gute Pillen. Denkt man. Stimmt auch. Aaaaaaaaber… sie haben halt auch Nebenwirkungen. Sie wirken, doch daneben gibt es eben auch die ein oder andere weitere Wirkung… auf die ich gerne verzichten täte.

Kann ich aber nicht.

Daher das. Und da dies hier ein Wortblog ist und kein Krebsblog, will ich ein Buch erwähnen, was zufällig genau damit zu tun hat, mit Krebs. Geschrieben hat es Bernd Niklas und es geht um, ich erwähnte es bereits: Krebs. Durch Tod Heilbar.

Erwähnen, sagte ich, denn gelesen habe ich es noch nicht. Es soll aber sehr spannend und gut geschrieben sein, nun, ich werde demnächst berichten, denn es liegt schon hier bereit. Ich bin wirklich gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s